24.02.2017

Fotoanleitung - Ruck-Zuck-Beutel

Ihr Lieben!
Am 07.07.2013 habe ich diese Anleitung geschrieben, die dann auch als Ebook erschien. In den letzten Jahren wurde diese Anleitung 💕1.519 💕 mal heruntergeladen im Shop. Da es den Shop aber seit einiger Zeit nicht mehr gibt, werde ich nach und nach - wie auch schon mit dem Rockelinchen letztes Jahr im Sommer geschehen - die Fotoanleitungen hier auf dem Blog veröffentlichen. Die Zweite ist also der Ruck-Zuck-Beutel oder aber die Kunst, aus einem einfachen Stoffstreifen innerhalb kurzer Zeit einen bezaubernden Stoffbeutel mit zusĂ€tzlicher Vordertasche zu nĂ€hen, ohne kompliziertes Schnittmuster oder Zusammensetzen von Stoffteilen, damit man eine aufgesetzte Tasche erhĂ€lt. Im Folgenden erfahrt ihr, wie es funktioniert. 
Der Beutel sollte idealerweise aus festen Baumwollstoffen oder Kunstleder genĂ€ht werden, diese Materialien lassen sich sehr gut verarbeiten. Alternativ könnt ihr den Beutel aber auch aus Wachstuch nĂ€hen, hierbei allerdings darauf achten, dass die StichlĂ€nge etwas grĂ¶ĂŸer eingestellt wird an eurer NĂ€hmaschine, weil die NĂ€hte sonst sehr schnell reißen.
Ihr benötigt:
-      ein StĂŒck Stoff in der GrĂ¶ĂŸe 150 cm x 54 cm, die Nahtzugabe ist schon enthalten
-      2 fertige Taschengriffe, GrĂ¶ĂŸe nach Belieben; ihr könnt euch diese Henkel selbstverstĂ€ndlich auch selbst aus Stoffstreifen nĂ€hen
-      ca. 40 cm elastische RĂŒschenborte
-      eure NĂ€hmaschine, Garn, eine Schere
-      BĂŒgeleisen zum BĂŒgeln der NĂ€hte und Kanten
-      und eine riesengroße Portion gute Laune!

Vorbereitung:
Ihr schneidet euch einen Stoffstreifen von 150 cm LĂ€nge und 54 cm Breite zurecht. Möchtet ihr die RĂŒck- und Vorderseite aus 2 unterschiedlichen Stoffen haben, so wie in meinem Beispiel, dann schneidet ihr euch 2 mal je einen Streifen Ă  76 cm LĂ€nge (inkl. 2 cm Nahtzugabe!) und 54 cm Breite zurecht und mĂŒsst diese beiden Teile rechts auf rechts legen und dann zusammennĂ€hen, sodass ihr ein großes Stoffteil vor euch liegen habt. 
Dann faltet ihr euer StoffstĂŒck einmal in der Mitte der LĂ€nge nach (Stoff links auf links zusammenlegen), sodass ihr praktisch ein halbes StoffstĂŒck habt (75 cm x 54 cm) und bĂŒgelt die Faltkante in der Mitte einmal ĂŒber, sodass ihr einen Knick bekommt. Legt das StĂŒck Stoff jetzt vor euch und zwar so, dass ihr auf die gute Seite des Stoffs guckt und die geschlossene und gebĂŒgelte Kante (54 cm) nach oben zeigt, also die offene Seite nach unten. Ihr schaut jetzt praktisch auf eure zukĂŒnftige RĂŒckseite des Beutels. Nun nehmt ihr die elastische RĂŒschenspitze (ca. 40 cm) oder elastisches Zierband und nĂ€ht es auf die gefaltete und gebĂŒgelte Kante auf. Die RĂŒsche richtig doll dehnen beim NĂ€hen, dies gibt dann den schönen Raffeffekt der „aufgesetzten“ Tasche. 

Jetzt legt ihr euer großes StoffstĂŒck wieder auseinandergefaltet vor euch und zwar so, dass ihr auf die gute, also rechte Seite des Stoffes guckt.


Ihr mĂŒsst jetzt von der Mitte des StoffstĂŒckes, auf dem Bild also von der Borte aus nach oben, 40 cm abmessen und zwar auf der linken und rechten Seite des oberen Stoffstreifens; markiert diese mit einer Nadel. Nun nehmt ihr den Stoff in die Hand, und zwar links und rechts seitlich an der Borte und klappt den Stoff nach oben bis zur 40 cm-Markierung und steckt ihn seitlich fest. Dabei die Borte ein wenig dehnen, damit ihr auch Kante auf Kante den Stoff stecken könnt.


Jetzt dreht ihr euer StoffstĂŒck einmal um, also auf links, und bĂŒgelt ihn einmal ĂŒber, sodass die geformte (durch euer Stoffhochklappen entstandene) Tasche ein wenig fixiert wird. Dann die Seiten der gefalteten Tasche links und rechts feststecken und einmal knappkantig (ca. 0,3 cm) mit dem Gradstich festnĂ€hen. GeĂŒbte NĂ€herinnen können auf diesen Schritt verzichten und nĂ€hen die gefaltete Tasche beim Schließen der Seiten mit fest.  

Die sichtbare von euch gefaltete Tasche vorn ist somit fertig und ihr habt jetzt dies hier vor euch liegen:

Jetzt mĂŒsst ihr nur noch die SeitennĂ€hte des kompletten Beutels schließen, d.h. ihr faltet euren Stoff der LĂ€nge nach und legt ihn rechts auf rechts, sodass die oberen Kanten aufeinandertreffen. Dann werden die SeitennĂ€hte mit dem Gradstich fĂŒĂŸchenbreit (ca. 0,5 – 1 cm) geschlossen und danach mit dem Zick-Zack-Stich versĂ€ubert.


Ihr habt es fast geschafft! Nun muss nur noch die obere Kante umgeschlagen und versĂ€ubert werden. Hierzu messt ihr 4 cm von der Oberkante ab und bĂŒgelt diese um.


Die Kante nĂ€ht ihr dann mit einem Zier- oder Zick-Zack-Stich fest. Fertig, es fehlen nur noch die Henkel. HierfĂŒr legt ihr den Beutel vor euch und messt an der Oberkante die Mitte aus und markiert diese mit einer Nadel.


Nun von der markierten Mitte aus jeweils 6 cm nach links und 6 cm nach rechts ebenfalls eine Nadel stecken.

Nun noch 5 cm an der jeweiligen Markierung von der Außenkante nach unten abmessen und markieren.

An diesen markierten Stellen links und rechts nĂ€ht ihr jetzt eure Henkel fest. Den Schritt wiederholt ihr auf der RĂŒckseite.


Und fertig ist euer Ruck-Zuck-Beutel, bereit zum Transportieren eurer EinkÀufe, Schwimm- und Sportsachen oder einfach so als Handtaschenersatz!


Ich wĂŒnsche euch jede Menge Spaß beim NachnĂ€hen und wenn ihr Lust habt, dann schickt mir gern Fotos eurer genĂ€hten Beutel an boerlinerin@gmail.com. 
Herzliebste GrĂŒĂŸe von eurer Boerlinerin đŸ‘„


24.01.2017

Eile mit Weile - oder aber: Morgen ist auch noch ein Tag!

Ihr Lieben!
Die Zeiten, dass ich immer alles auf einmal schaffen will bzw. muss sind vorbei Fensterputzen muss noch ein paar Tage lĂ€nger warten (ist eh grau draußen und nieselt, macht also gleich alles wieder schmutzig), die WĂ€sche kann man auch noch morgen waschen (mein Kleider- und WĂ€scheschrank ist voll mit anderen Sachen) und wenn ich einen Tag lĂ€nger in meiner BettwĂ€sche schlafe (die ich sonst wöchentlich wechsle), dann bringt es mich auch nicht um! DafĂŒr erledige ich meinen Job zu 100% und habe dann noch ein paar StĂŒndchen Freizeit <3 das ist Gold wert! Und man kann sich auch wieder an Kleinigkeiten freuen, wie die frischen Tulpen, die ich mir letzt mit nach Hause genommen habe. 
die ersten Tulpen im Hause Boerlinerin
Und die Ufos in meiner NĂ€hkiste, tja...... denen werde ich mich mal am Wochenende widmen, denn so langsam kommt meine NĂ€hlust wieder, nachdem ich meine PrioritĂ€ten anders setze seit einigen Wochen und mich nicht mehr so stresse. Frau ist ja kein Roboter und muss nur funktionieren, das hĂ€lt kein Mensch auf Dauer aus. Und es ist zutiefst unbefriedigend sowie gesundheitsschĂ€dlich, wenn man immer nur am oberen Level arbeitet, immer 150% oder mehr gibt und sich selbst dabei verliert. 

Ach ja, hab ich euch ja noch gar nicht gezeigt, meine Freufotos   Ich liebe ja Ansichtskarten ĂŒber alles und Mitbringsel sowieso und meine Herzmenschen haben an mich gedacht bei ihrem Kurztripp nach Amsterdam.
bestickte Holland-Filzclogs - so schööööön und warm

Kartengruß aus Amsterdam von den Herzmenschen
So, und nun mache ich ein kleines PĂ€uschen, dann gehts weiter mit OrdnerwĂ€lzen, Stundenzettel ĂŒbertragen, Daten in den PC tippen und die Krankenkassen glĂŒcklich machen mit den monatlichen Meldungen. 
vegane Nervennahrung in Form von Obst
Ich wĂŒnsche euch einen wunderschönen (Arbeits-)Tag.
Herzliebst eure Boerlinerin! đŸ‘„

15.01.2017

Boerlinerin im Chaos

Hallo aus Berlin-Pankow!
Sonntag und sogar hier in Berlin schneit es ein wenig. Ich habe heute so halbwegs frei, d.h. ich beantworte ein paar Mails, hefte die restlichen verbuchten Rechnungen und Belege ab, schau noch mal drĂŒber ĂŒber eine Kalkulation und dann ist fĂŒr mich Freizeit angesagt. Einfach mal nix tun, lesen, Kuchen naschen, spĂ€ter den Krimi schauen und mich entspannen.

Einige von euch hat es interessiert, was ich so hauptberuflich mache. Ja, was soll ich sagen?! Ich habe die beste Chefin ever, meine Tochter Jule, und den besten Arbeitsplatz: die Chaostheorie Berlin.
Chaostheorie Berlin, Schliemannstr. 15, 10437 Berlin
Vieles mache ich im Homeoffice, aber ich bin auch oft vor Ort. Chefin hat heute ein kleines Video gedreht, wollt ihr mal gucken? Dann clickt euch auf die FB-Seite der Chaostheorie Berlin. ZustĂ€ndig bin ich fĂŒr alles, was mit BĂŒro zu tun hat und es macht Riesenspaß, auch wenn es manchmal anstrengend sein kann. Der Vorteil ist, ich sitze immer an der Quelle von sĂ€mtlichen Leckereien.

lecker Torte in der Chaostheorie Berlin

Döner-Teller Versace in der Chaostheorie Berlin

Tiramisu-Einhorn-Torte in der Chaostheorie Berlin

BBQ-Burger mit Schaufelfritten in der Chaostheorie Berlin
Und komme in den Genuss von Veranstaltungen, die im Chaos-Kino stattfinden, z.B. demnÀchst wieder die Burlesque Show.
Burlesqueshow in der Chaostheorie Berlin
Das Kino könnt ihr aber auch mieten fĂŒr private FilmvorfĂŒhrungen oder fĂŒr kleine Veranstaltungen wie Lesungen, AuffĂŒhrungen oder Diskussionsrunden. Einfach eine Mail schreiben an info@chaostheorie.berlin. Und am Sonntag wird um 20:15 Uhr Tatort gezeigt - gemeinsam gucken in KinoatmosphĂ€re.
kleines Kino in der Chaostheorie Berlin
Na, hab ich nicht einen richtig tollen Arbeitsplatz?! Jawoll, hab ich! Besucht uns doch mal, wenn ihr in Berlin seid oder wohnt. Vielleicht trifft man sich mal auf einen Kaffee oder Cocktail. Ich wĂŒnsche euch einen wunderschönen und entspannten Sonntag!
Herzliebst eure Boerlinerin! đŸ‘„

10.01.2017

4 Jahre Boerlinerin - Happy Birthday To Me 👄

Ihr Lieben!
Genau heute vor 4 Jahren habe ich meine erste Anleitung veröffentlicht, die große Susie war geboren. Ich danke hier an dieser Stelle nochmals ausdrĂŒcklich Ina von Pattydoo fĂŒr ihre damalige Zustimmung!
Anleitung fĂŒr die große Susie - geboren am 10.01.2013 by Boerlinerin
Es ist schon irre, was daraus geworden ist. Mittlerweile wurde die PDF bereits ĂŒber 10.000 (!!!) Mal im Shop heruntergeladen und von mir per Email verschickt. Absoluter Wahnsinn! Ich bin immer noch total beeindruckt von diesen Zahlen.

Und mich haben in den letzten Jahren viele schöne Fotos von genÀhten Taschen erreicht, ein kleiner Ausschnitt:
Ausschnitt der mir geschickten Fotos genĂ€hter großer Susies - veröffentlicht auf der FB-Seite
Alle Fotos könnt ihr im Album auf meiner FB-Seite sehen, euch NĂ€hanregungen holen und es selbst probieren. Und sehr sehr gerne dĂŒrft ihr mir natĂŒrlich weiterhin eure Fotos schicken, entweder direkt ĂŒber die FB-Seite oder per Mail an boerlinerin@gmail.com. Ich werde 1 - 2 x im Monat aktuelle Fotos ins Album hochladen.

Ach ja ....... 4 Jahre Anleitungen schreiben, Schnittmuster erstellen - die im Moment Ruhepause haben - eine aufregende und manchmal auch aufreibende Zeit. Und in den letzten 4 Jahren hat sich die NĂ€hszene leider sehr verĂ€ndert. Der Ton ist harscher geworden, der Futterneid grĂ¶ĂŸer und der Missbrauch der Urheberrechte leider ebenfalls gewachsen. Davon können auch einige Kolleginnen ein Lied, ach was sage ich, einen ganzen Kanon singen. Das war auch einer der GrĂŒnde, warum ich letztes Jahr eine Pause eingelegt habe und ich erstmal schauen möchte, wie sich das alles entwickelt. Ich mache weiter Schnittmuster, hier fĂŒr mich im "stillen KĂ€mmerlein", so ein oder zwei sind auch fertig, aber ob sie dieses Jahr das Licht der Welt bzw. Öffentlichkeit erblicken, d.h. ins FB-Becken und WWW entlassen werden, das weiß ich noch nicht. Momentan geht das Leben 1.0 vor, das auch meine ganze Energie und Kraft benötigt, denn wenn ich eines nicht mag sind es Halbherzigkeiten. Ich muss meinen Job zu 100% machen, nicht nur mal eben so nebenbei. Und ich liebe meine TĂ€tigkeit zurzeit sehr, sodass das NĂ€hen und SM erstellen wirklich gerade "nur" Hobby sind. Ein sehr schönes allerdings!

Na denn, ein Prosit auf die große Susie, ein wenig auch auf mich, Petra, und die "Boerlinerin", natĂŒrlich auch auf euch, ohne die es mich gar nicht geben wĂŒrde und auf die nĂ€chsten 4 Jahre! In diesem Sinne euch allen einen wunderschönen Tag!
Herzliebst eure Boerlinerin! đŸ‘„

08.01.2017

Reden ist silber - schweigen ist gold!

Ihr Lieben!
Dieses alte Sprichwort hat meines Erachtens nach wie vor seine Berechtigung! Denn an manchen Tagen wĂŒrde ich mir wĂŒnschen, ich mĂŒsste manche Mails einfach nicht beantworten! Einfach ignorieren, sich seinen Teil denken, nicht nett sein und keine RĂŒcksicht nehmen mĂŒssen....... aber manchmal geht das ja leider nicht. Aber innerlich platze ich fast und wĂŒrde einigen Kreaturen einfach nur ins Gesicht brĂŒllen: "Sei still!" Oder noch drastischer ausgedrĂŒckt: "Halt einfach die Fresse!" - denn eine andere Sprache verstehen sie manchmal nicht.

Boerlinerin 2017
Ja, ich kann auch anders. Aber meistens zĂŒgel ich mich, schreibe einen höflich-oberflĂ€chlichen Text zurĂŒck und warte insgeheim auf den Augenblick, wo ich diese Person virtuell und auch im Leben 1.0 aus meiner Adressatenliste löschen kann.

Wie man sich in manchen Menschen tĂ€uschen kann bzw. wie aus einem geliebten Projekt ein Hassobjekt werden kann - ich glaube Jeder hat das in seinem Leben schon mal erlebt. Ich fĂŒr meinen Teil werde jetzt bei mir im kuschligen Daheim die Musik ganz laut aufdrehen, den Staubsauger schwingen, damit durch die Wohnung tanzen und danach das Badezimmer schrubben, denn beim Putzen kann ich mich immer herrlich abreagieren. So verwandel ich negative in positive Energie. Wie handhabt ihr das, wenn ihr euch aufregt ĂŒber Ungerechtigkeiten? Schluckt ihr alles runter oder schreit ihr es heraus? WĂŒrde mich mal interessieren!
Ich wĂŒnsche euch einen schönen Sonntag und morgen einen guten Start in eine neue und hoffentlich stressfreie Woche.
Herzliebst eure Boerlinerin!

05.01.2017

Auf ein neues, gutes Jahr!

Hallo aus Pankow!
Jetzt ist das Jahr schon wieder 5 Tage alt und man ist mittendrin im Alltagstrott. Ich habe den Jahreswechsel wirklich sehr sehr angenehm und ruhig verbracht. Meine Tochter und ich waren lecker FrĂŒhstĂŒcken in einer neuen Location, dem Yodel, haben angestoßen, viel gequatscht in aller Ruhe und sind dann jeder in sein zu Hause gefahren, wo wir es uns auf der Couch gemĂŒtlich gemacht haben. Und soll ich was verraten?! Ich bin schon um 23:30 Uhr ins Bett gegangen und habe alles verschlafen. Herrlich!
Petra/Boerlinerin und Jule aka Chaosheadbitch beim SilvesterfrĂŒhstĂŒck im Yodel
Jahreswende bedeutet ja auch immer, dass einige Jahresabschlussarbeiten bezĂŒglich GeschĂ€ft und Job zu erledigen sind.
Arbeit, Arbeit, Arbeit - Boerlinerin 2017
Wenns dann auf dem Schreibtisch zu eng wird, dann wird eben auf dem Fußboden weitergearbeitet. Und damit die Gehirnzellen auch richtig funktionieren, werden dem Körper sowohl Vitamine als auch SĂŒĂŸes zugefĂŒhrt.

Smoothie mit Pfiff - Hafermilch, Banane, Mandarine & Zimt + Haferflocken

veganer Kuchen aus dem Yodel - Erdnuss-Banane + Keesekuchen mit Kirschen
Tja, der alltĂ€gliche Wahnsinn hat mich wieder, aber ich muss sagen, ich habe es "im Griff", denn ich setze PrioritĂ€ten dieses Jahr anders. Alles Virtuelle rĂŒckt ein wenig nach hinten, auch meine FB-Seite wird nicht mehr so intensiv wie 2016 gefĂŒttert mit Links zu Anleitungen und Videos. Zuerst kommt das Leben 1.0 mit Job, Familie und mich als Privatmenschen. Und wenn dann noch KapazitĂ€ten frei sind, dann schenke ich dem WWW und FB ein bisschen meiner kostbaren Freizeit.

Ich hoffe, ihr seid auch alle prima ins neue Jahr gestartet?! Was sind denn so eure VorsĂ€tze oder Vorhaben fĂŒr dieses Jahr? Schreibt doch gern einen Kommentar, auch ich bin interessiert an euren Meinungen und PlĂ€nen und lese gern von euch.
Herzliebst eure Boerlinerin! 👄

30.12.2016

Rutscht gut rein ins neue Jahr!

Ihr Lieben!
Weihnachten ist schon wieder vorbei und noch 2 Tage, dann haben wir ein neues, frisches und hoffentlich richtig tolles 2017! Einen ausfĂŒhrlichen RĂŒckblick auf 2016 spare ich mir, denn es gĂ€be nicht viel Gutes zu berichten, außer die Hochzeit meiner Herzmenschen und das damit verbundene Wiedertreffen einiger lieber Menschen aus meinem frĂŒheren Leben aus der alten Heimat an der KĂŒste.
Aber eines liegt mir noch am Herzen: ich möchte mich bei meinen Kunden, meinen ProbenĂ€herinnen und allen Lesern meines Blogs sowie Followern meiner FB-Seite von 💜 bedanken fĂŒr eure Treue und eure UnterstĂŒtzung! Ohne euch wĂ€ren manche Projekte gar nicht möglich gewesen. Viele schöne Momente durfte ich bei den ProbenĂ€hen erleben, fertige NĂ€hwerke von Kunden bestaunen und mich freuen, dass meine Arbeit und die Schnittmuster bei euch so gut angekommen sind. Danke euch fĂŒr viele kreative Momente 💞
Guten Rutsch ins neue Jahr wĂŒnscht Boerlinerin!
Ich schaue nach vorne, freue mich auf ein neues Jahr und wĂŒnsche uns allen, dass es glĂŒcklich wird, Gesundheit und Frieden bringt und wir von sĂ€mtlichen Katastrophen verschont bleiben. Ok, das ist ein großer Wunsch, aber  vielleicht........ denn wie heißt es so schön: "Die Hoffnung stirbt zuletzt".
Einen guten Rutsch euch allen da draußen in der realen Welt von mir fĂŒr dich, und dich und dich......
Herzliebst eure Boerlinerin! 👄